• Landesliga
    Landesliga

    Die TsG Jena turnt, sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich, erfolgreich in der Thüringer Landesliga.

  • Kinderturnen Mädchen
    Kinderturnen Mädchen

    Die Mädchen der TsG Jena zwischen 4 und 18 Jahren nehmen regelmäßig an Wettkämpfen teil und trainieren fleißig dafür. Wer nicht an Wettkämpgen teilnehmen möchte, kann einmal die Woche in einer allgemeinen Gruppe trainieren.

  • Kinderturnen Jungen
    Kinderturnen Jungen

    Bei uns turnen Jungen von 4 - 18. Hier liegt unser Hauptinteresse im breitenorientierten Wettkampfsport. Es gibt aber auch allgemeine Gruppen, in denen einfach nur aus Spaß an der Freude geturnt wird.

  • Seniorensport
    Seniorensport

    Senioren, das klingt eigentlich viel zu alt für unsere erfolgsgekrönten Turnerinnen und Turner zwischen 30 und 100. Das Faustballteam der Männer freut sich immer über Zuwachs und auch eine Frauengymnastikgruppe trainiert regelmäßig in unserer Halle.

  • Abteilung Cheerleading/ Akrobatik
    Abteilung Cheerleading/ Akrobatik

    Turnen, Akrobatik und Tanz - Unsere Abteilung Cheerleading/ Akrobatik hat hier einiges zu bieten: www.princesses-jena.com

Jena erfolgreich bei den Landeseinzelmeisterschaften in Bad Blankenburg

Was gibt es schöneres als an einem Hitzewochende 2 Tage in der Turnhalle zu verbringen? Nichts ;-) Das dachten sich auch die Turnerinnen und Turner sowie deren Kampfrichter, Betreuer und Übungsleiter aus Jena und machten sich auf nach Bad Blankenburg zu den Thüringer Landeseinzelmeisterschaften.

Im 1. Durchgang gingen die Küken der TsG Jena, Yaël Godman und Klara Köhler an den Start. Die Aufregung war riesig aber beide schafften es ihren Wettkampf ohne größere Fehler durchzuturnen.

Am Ende konnte sich Yaël sogar über einen 2. Platz in der LK III freuen und Klara erkämpfte sich im großen Teilnehmerfeld Platz 6. "Wir sind mächtig stolz auf die beiden", so die Trainerinnen Katja Grün und Daniela Pilz.

Im 2ten Durchgang griffen dann auch die Jungen der TsG Jena mit ins Wettkampfgeschehen ein.

Bei den Jungen der AK 12/13 stellten sich die Jugendligaturner der TsG dem Kürsechskampf. Während man in der Liga gegen die größeren Turner aus Thüringen und Sachsen noch das Nachsehen hatte konnte man in Bad Blankenburg überzeugen. Julian Kindler, Jonas Diegel und Clemens Ritzerfeld gewannen einen kompletten Medaillensatz für die TsG Jena.

David Brose wurde zudem Vierter und auch Max Günther und Hermann Matusevich überzeugten auf Platz 6 und 8. Alle hatten sich dem Mehrkampf aus Boden, Pferd, Ringe, Sprung, Barren und dem eher unbeliebten Reck gestellt.

In der AK 14/15 gingen Rostyslav Savuliak und Lenno Trübner für die TsG Jena an den Start. Sie erturnten sich Platz 3 und 4.

„Top Leistungen zum Höhepunkt. Ich bin stolz auf die Jungs, auch wenn jeder von ihnen noch Fehler im Programm hatte. Ich freu mich auf die weitere Entwicklung“, so Trainer Falk Seliger.

Im weiblichen Bereich gingen Maja Klinge und Lotta Kästner in der LK 3 sowie Lia Bertram und Froja Oßwald an den Start. Lotta turnte einen souveränen 4-Kampf und sicherte sich die Bonzemedaille. Im starken Teilnehmerfeld dieser Altersklasse belegte Maja Klinge den 8ten Platz. Und - viel wichtiger - sie schaffte ihre erste Kippe am Stuffenbarren im Wettkampf. Wir groß die Freude über Platz 4 sein kann, wenn man sich diesen mit der Trainingskameradin teilt, zeigten Froja und Lia.

"Wir haben tolle Leistungen unserer Turnerinnen gesehen. Ein bisschen Luft nach oben ist da noch, aber so soll es ja auch sein. Gut gemacht, Mädels." resümieren die Trainerinnen.

Und auch am Sonntag ging es weiter mit tollen Leistungen der TsG. In der stärksten Leistungsklasse, der LK 1 (18-29 Jahre) erkämpfte sich Chatal Pantalon Platz 2 und Maja Handke Platz 4. In der etwas leichteren LK 2 ging Mira Luserke an den Sart und sicherte sich die Bronzemedaille.

Im männlichen Bereich turnten Peter Schneider und Florian Kindler ebenfalls in der LK 2. Hier schaffte es Peter mit Platz 3 aufs Treppchen und Florian erturnte sich Platz 6.

Unsere Senioren stellten mal wieder unter Beweis, das sie Spitze sind und hamsterten Medaillen: Platz 1 für Rainer Fischer, Dagmar Pantalon und Theresa Ludwig; Platz 2 für Birgit Hermann und Peter Kuschnerus und Platz 3 für Beate Ludwig.

Wir danken allen TrainerInnen und KampfrichterInnen für die tolle Unterstützung.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.